Download e-book for kindle: Arbeitsmotivation in Veränderungsprozessen: Qualitative by Christian Tracht

By Christian Tracht

ISBN-10: 3658046171

ISBN-13: 9783658046170

ISBN-10: 365804618X

ISBN-13: 9783658046187

​In den letzten Jahren ist eine zunehmende Veränderungsdynamik in der Arbeitswelt zu beobachten. Mitarbeiter sind dabei häufig einschneidenden Veränderungsprozessen unterworfen. Christian Tracht untersucht, wie intestine interne Arbeitsvermittlungen betroffene Mitarbeiter in ihren persönlichen Veränderungsprozessen motivieren und auf neue Aufgabenfelder vorbereiten. Am Beispiel der Deutschen Bahn identifiziert er die Herausforderungen beruflicher Change-Prozesse und stellt praxisbezogene Ansätze für eine motivationsförderliche Gestaltung interner Arbeitsvermittlungen dar.

Show description

Read Online or Download Arbeitsmotivation in Veränderungsprozessen: Qualitative Untersuchung unter Berücksichtigung des psychologischen Vertrages PDF

Best german_15 books

Get Prüfungsvorbereitung für IT-Berufe: Die wirklich wichtigen PDF

Dieses Buch ist für angehende Fachinformatiker, IT-System-Elektroniker, IT-Systemkaufleute und Informatikkaufleute, sowie Studenten der Dualen IT-Studiengänge geschrieben, die kurz vor der Prüfung stehen. Es bietet eine klare, kompakte Anleitung zur Prüfungsvorbereitung. Für den Leser gibt es on-line einen kostenlosen Aktualisierungsservice.

Get Selbstbestimmung oder Geschlechtergerechtigkeit PDF

​Selbstbestimmung und Gerechtigkeit sind zwar allgemeine Wertvorstellungen, die jedoch in Konflikt zueinander geraten können. Auch das Ziel einer geschlechtergerechten Gesellschaft berührt dieses Spannungsfeld, da die Strategie gescheitert ist, Geschlechtergerechtigkeit über eine Ausblendung geschlechtlicher Unterschiede zu erreichen.

Additional resources for Arbeitsmotivation in Veränderungsprozessen: Qualitative Untersuchung unter Berücksichtigung des psychologischen Vertrages

Sample text

In 18 diesem Fall führen die Arbeitsbedingungen zu hohen individuellen Erwartungen hinsichtlich der Erreichbarkeit eigener (Leistungs-)Motive. Die Autoren berichten von besonders hohen leistungsthematischen Motivierungspotenzialen im oberen Management sowie in der Landwirtschaft, während in der Verwaltung und in der Montage tendenziell geringe Werte vorhanden sind (vgl. ebenda, S. 42). Ganz allgemein kann davon ausgegangen werden, dass leistungsbezogene Motivierungspotenziale umso besser wirksam werden können, wenn Mitarbeiter auch über ein ausgeprägtes Leistungsmotiv verfügen.

2012, S. 16). Kritisch anzumerken ist, dass nicht nur durch die Arbeitsaufgabe und die Motive der Person menschliches Verhalten und Erleben determiniert werden (vgl. v. Rosenstiel 2003, S. 386). Neben der Motivation gibt es weitere Faktoren wie Emotionen, Denkweisen, Gewohnheiten, Erfahrungen oder Wahrnehmungen. Daher kann die hier gewählte motivationstheoretische Herangehensweise letztlich nur in den ihr möglichen Rahmenbedingungen zur Erklärung von Verhalten beitragen (vgl. Sutter 2003, S. 133-134).

Das Konzept des psychologischen Vertrages verdeutlicht damit die Relevanz impliziter, unausgesprochener Erwartungen. Nur wenn diese erfüllt sind, trägt dies in der Regel zu erwünschten Verhaltensweisen und Einstellungen bei (vgl. Raeder et al. 2012, S. 29). Uen et al. (2009, S. 218-220) betonen, dass unternehmensseitig erwünschte Einstellungen und Verhaltensweisen eher durch relationale als durch transaktionale Vertragselemente gefördert werden können. So ist insbesondere dann von einem stark ausgeprägten Leistungsverhalten der Mitarbeiter auszugehen, wenn relationale Verträge über eine hohe Qualität verfügen (vgl.

Download PDF sample

Arbeitsmotivation in Veränderungsprozessen: Qualitative Untersuchung unter Berücksichtigung des psychologischen Vertrages by Christian Tracht


by Edward
4.0

Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes